05.08.2019

24. Harley-Davidson Charity-Tour startet am 14. August 2019

Biker geben Vollgas für muskelkranke Kinder
Dutzende Harleys bei einem
Tour-Stopp

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Österreichs größte Charity-Rundfahrt, bei der engagierte Motorradfahrer Spenden für muskelkranke Kinder sammeln, steht wieder in den Startlöchern. Die diesjährige Tour erstreckt sich über 1.300 Kilometer und führt die Teilnehmer von 14. bis 18. August in folgende Bundesländer: Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol.

Wien, 06.08.19 – Es ist wieder so weit: Hunderte Biker steigen auf ihre Maschinen, um bei der Harley-Davidson Charity-Tour durch Österreich Spenden für muskelkranke Kinder und Jugendliche zu sammeln. Ganz unter dem Kultmotto „Laut für die Leisen, stark für die Schwachen“ cruist die Harley-Community quer durch Österreich zu insgesamt 17 verschiedenen Stopps, um Spendengelder „einzufahren“. Die Mission lautet dabei seit 24 Jahren gleich: Kinder und Jugendliche, die von einer unheilbaren Muskelerkrankung betroffen sind, finanziell zu unterstützen. In den vergangenen Jahrzehnten wurden im Rahmen der Charity-Tour insgesamt rund drei Millionen Euro gesammelt, die Betroffenen und auch Forschungsprojekten zugutegekommen sind. Und auch weiterhin engagieren sich Motorradfahrer, aber auch viele Prominente für den guten Zweck.

Breite Unterstützung von Prominenten und Politikern
Angekündigt haben sich für den ersten Treffpunkt beim Q19 in Wien unter anderem: Tanz-Profi und „Dancer Against Cancer“-Initiatorin Yvonne Rueff, Singer-Songwriter Luke Andrews, Charity-Tour-Gründer und WKO-Zweirad-Obmann KR Ferdinand O. Fischer, Daniel Seehofer, Sänger und Gitarrist der Band „Lee’s Revenge“ und Erich Windisch, Geschäftsführer von Zündwerk.
Auch von politischer Seite gibt es Unterstützung. So setzen sich bei den verschiedenen Stopps folgende Politiker tatkräftig für die gute Sache ein: Herbert Spirk, Bürgermeister von Loipersdorf, Franz Jost, Bürgermeister von Fürstenfeld, Helmut Linhart, Bürgermeister von Köflach, Valentin Blaschitz, Bürgermeister von Völkermarkt, Günther Albel, Bürgermeister von Villach, Elisabeth Blanik, Bürgermeisterin von Lienz, Albert Ortig, Bürgermeister von Ried im Innkreis und Landtagsabgeordneter Helmut Hofer-Gruber.

1.000 Fans bei gratis Live-Konzerten und weitere Highlights der Tour
Ein Highlight der fünftägigen Tour setzt Grillweltmeister Adi Bittermann, indem er bei jedem Stopp Tipps und Tricks für ein gelungenes Barbecue verrät. Neben zahlreichen Versteigerungen und Tombola-Verlosungen gibt es gratis Live-Konzerte von hochkarätigen Austro-Bands, die mit ihren Songs das Publikum begeistern. Der Hauptgewinn ist eine Harley-Davidson „Sportster Iron 883“ im Wert von rund 13.000 Euro, die im Zuge des krönenden Abschlusses der Tour bei der Charity-Gala verlost wird. Die fulminante Gala findet am 16. November in der Gösserhalle unter dem Motto „Vienna Calling“ statt und steht mit Live-Auftritten von „Wiener Wahnsinn“ und dem Falco-Interpreten „Falco Forever“ ganz im Namen der österreichischen Bundeshauptstadt. Die insgesamt 17 Stopps der Tour werden von Fotokünstler Alex List, Schauspieler Dorian Steidl, Josef „Seppi" Rukavina und dem Vizepräsidenten des Charity-Fonds, Dieter Baier, moderiert.
Peter A. Reitzl, Präsident des Harley-Davidson Charity-Fonds, zeigt sich voller Vorfreude: „Die Vorbereitungen der diesjährigen Charity-Tour laufen bereits seit Monaten auf Hochtouren und das Interesse an der Veranstaltung nimmt von Jahr zu Jahr zu. Ich freue mich auf viele Teilnehmer, Besucher und Biker, die sich für muskelkranke Kinder und Jugendliche engagieren.“

Höhepunkte der Stopps in Niederösterreich, Wien, dem Burgenland und der Steiermark
Die diesjährige Tour startet in Brunn am Gebirge vor dem Grillfachgeschäft Weber Original Store. Von dort geht es weiter in den 19. Wiener Gemeindebezirk zum Einkaufszentrum Q19, wo die Biker bereits von zahlreichen Prominenten und Schaulustigen erwartet werden. „Pete Art & The Rock’n’Roll Junkies“ sorgen mit Musik im Stil der 1950er und 60er für gute Stimmung. Ab 15:30 Uhr trifft sich die Harley-Gemeinde beim nächsten Stopp in Oberwart, wo die Band „Urlaut“ auftritt. Danach machen sich die Motorradfahrer auf den Weg in die Steiermark, um den ersten Tour-Tag im Loipersdorfer Hotel Sonnreich ausklingen zu lassen. Dort führen die „Fidelen Jungsteirer“ eine Schuhplattler-Showeinlage vor, während die „Beisl Band“ dem Publikum ordentlich einheizt.
Am zweiten Tag der Charity-Tour trifft sich die Harley-Community zu Mittag am Hauptplatz in Bad Radkersburg. Mit ihren bluesigen Klängen begeistert die „Tobacco Road Blues Band“ die Menge. Nach einem Stopp in Vogau inklusive Tombola-Verlosung und Live-DJ-Auftritt geht es weiter nach Köflach zum Hauptplatz. Am Abend folgt ein Gig der Countryband „The Rag Pack“.

Weitere Besuche in Kärnten, Salzburg, Oberösterreich und Tirol
Der dritte Tag der Tour, der 16.8., führt die Teilnehmer ins südlichste Bundesland und startet am Völkermarkter Hauptplatz – eine besondere Station für den Charity-Fonds: Die Biker lassen sich nicht die Chance entgehen, Tina Holmes, Ombudsfrau der Harley-Davidson Charity-Tour und gleichzeitig Betroffene, einen Besuch abzustatten. Schließlich knattern die Teilnehmer weiter Richtung Villach, um dort einen Stopp am Hauptplatz einzulegen und gemeinsam mit dem Verein „Wir helfen Kindern“ Spenden einzusammeln. Nach einem abendlichen Halt in Lienz brettern die Motorradfahrer am Samstag zu Salzburgs größtem Einkaufszentrum, dem Europark. Einige Stationen werden von der Rockabilly-Band „Lee’s Revenge“ musikalisch begleitet. Weiter geht es Richtung Norden zum Weber Original Store nach Esch in der Gemeinde Hallwang. Nach einer Station im oberösterreichischen Obernberg folgt das Abendevent am Rieder Hauptplatz, das von „Dr. Richters Salonorchester“ musikalisch begleitet wird.
Ein weiterer besonderer Stopp findet heuer in Kematen bei Toni Aichenauer statt, der selbst Betroffener einer unheilbaren Muskelerkrankung ist und gleichzeitig im Laufe der Jahre zum größten Spender der Charity-Tour mit seiner eigens initiierten „Tonis Tour“ wurde. Am Sonntag, dem letzten Tag der Rundfahrt, kehren die Teilnehmer zurück nach Niederösterreich, wo die 24. Harley-Davidson Charity-Tour in Tulln Halt macht, um danach in Baden am Josefsplatz ihren Abschluss mit einem großen Live-Konzert der legendären Rockabilly-Band „Lee’s Revenge“ zu zelebrieren.

„Wir konnten beim Kick-off-Event im Juni bereits eine Rekordsumme von 93.000 Euro sammeln. Ich hoffe, dass auch bei der diesjährigen Charity-Tour ein Rekordergebnis ,eingefahren‘ wird und wir so weiterhin Betroffene finanziell unterstützen können“, so der Präsident des Charity-Fonds, Peter A. Reitzl.

Dutzende Sponsoren und 100 ehrenamtliche Helfer als Schlüssel zum Erfolg
Auch heuer unterstützen zahlreiche Wirtschaftsunternehmen die Tour durch Sponsoring, sodass die Charity-Tour ermöglicht werden kann, darunter: Lucky Car, Mail Boxes Etc. (MBE), Weber-Stephen Products, Heinz Mraz von TOR3 Team, Werner Vogl von Profi Trade, Christian König von CheckSailing, The Skills Group, Fischer’s Harley-Davidson, Event Technology Habegger Austria, Gregor Schreier, Andreas Juda, Alltek Austria, FCA Motor Village Austria, Motodrom Harley-Davidson, Zündwerk, Harley-Davidson St. Pölten, Clocktower, Matthias Lang von Harley-Davidson Linz, der größte Harley-Club Österreichs „Upper Austria Chapter“, Manuel Mayer von Europark Salzburg, Blue Danube Chapter Austria, Hot Stuff Harley-Davidson und Vienna Harley Riders.

Sie sind an einer Teilnahme interessiert? Informationen rund um die Harley-Davidson Charity-Tour finden Sie auf der offiziellen Homepage unter http://harley-charity-tour.at/.

Spendenkonto für muskelkranke Kinder in Österreich – Harley-Davidson Charity-Fonds:
Erste Bank und Sparkasse
IBAN: AT 2320 1118 2514 0731 00, BIC: GTBAATWWXXX

Über die Harley-Davidson Charity-Tour und den Harley-Davidson Charity-Fonds
Der Harley-Davidson Charity-Fonds unterstützt seit 1996 muskelkranke Kinder und Jugendliche, die an Muskeldystrophie erkrankt sind. Jährlich organisiert der Charity-Fonds die Harley-Davidson Charity-Tour, bei der engagierte Biker durch zahlreiche österreichische Bundesländer touren, um Spenden für die Bedürftigen zu sammeln. Die Harley-Davidson Charity-Tour hat sich im Laufe der Jahre zu einem der bedeutendsten nationalen Motorrad-Events mit sozialem Engagement entwickelt und kann auf die Unterstützung durch eine Vielzahl an Großsponsoren sowie prominenter Charity-Botschafter zählen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rein ehrenamtlich tätig, wodurch die Spendengelder in voller Höhe den Hilfsbedürftigen zugutekommen.

Über die Harley-Davidson Charity-Tour und den Harley-Davidson Charity-Fonds
Der Harley-Davidson Charity-Fonds unterstützt seit 1996 muskelkranke Kinder und Jugendliche, die an Muskeldystrophie erkrankt sind. Jährlich organisiert der Charity-Fonds die Harley-Davidson Charity-Tour, bei der engagierte Biker durch zahlreiche österreichische Bundesländer touren, um Spenden für die Bedürftigen zu sammeln. Die Harley-Davidson Charity-Tour hat sich im Laufe der Jahre zu einem der bedeutendsten nationalen Motorrad-Events mit sozialem Engagement entwickelt und kann auf die Unterstützung durch eine Vielzahl an Großsponsoren sowie prominenter Charity-Botschafter zählen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rein ehrenamtlich tätig, wodurch die Spendengelder in voller Höhe den Hilfsbedürftigen zugutekommen.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Offizieller Flyer der 24. Harley-Davidson Charity-Tour 2019
1 093 x 416


Kontakt

Tour-Anfragen:
Harley-Davidson Charity-Fonds
Präsident Peter A. Reitzl
+43 664 307 714 0
peter.reitzl@hdct.at

Pressebüro:
The Skills Group
Hanna Hochedlinger
+43 1 505 26 25
hochedlinger@skills.at
www.skills.at

Dutzende Harleys bei einem
Tour-Stopp (. jpg )

Maße Größe
Original 2037 x 1132 1,3 MB
Medium 1200 x 666 191,5 KB
Small 600 x 333 91,3 KB
Custom x