251 österreichische Bildungsinitiativen haben sich bei der ersten Ausschreibung der MEGA Bildungsstiftung zum Schwerpunkt „Chancen-Fairness“ um eine Förderung beworben. Die 20 nominierten Projekte stehen nun fest und erhalten in einer ersten Förderrunde bereits jetzt je 10.000 Euro: Neun der Projekte stammen aus Wien, sieben arbeiten österreichweit, zwei kommen aus Vorarlberg und je eines ist aus Niederösterreich und Tirol. Die drei Finalisten dürfen sich über je 230.000 Euro Bildungsförderung freuen.  

251 Bildungsinitiativen aus allen Bundesländern haben sich bei der ersten Ausschreibung der MEGA Bildungsstiftung um eine Projektförderung beworben. Möglichst viele Talente – ungeachtet ihrer Herkunft oder des familiären Hintergrunds – sollen damit in Österreich unterstützt werden. Aus dieser überwältigenden Anzahl an Einreichungen kürt die MEGA Jury nun die 20 besten förderungswürdigen Projekte. 1,4 Million Euro stellt die MEGA Bildungsstiftung insgesamt zur Verfügung, um bestehende schulische und außerschulische Projektvorhaben beim Wachsen zu fördern. Die Finalisten haben die Chance je bis zu 230.000 Euro zu erhalten.
Die erste Ausschreibung der MEGA Bildungsstiftung startet jetzt im Dezember. Unter dem Motto „1,4 Millionen für Österreichs Talente“ zielt sie darauf ab, möglichst viele Talente in Österreich zu unterstützen – ungeachtet ihrer Herkunft oder des familiären Hintergrundes. Engagierte Pädagoginnen und Pädagogen sowie innovative Bildungsinitiativen sind aufgerufen, sich um eine Projektförderung zu bewerben. Ziel ist es, bereits bewährte Bildungsprojekte und -initiativen beim Wachsen zu unterstützen. Einreichungen sind von 11. Dezember 2019 bis 31. Jänner 2020 unter www.megabildung.at möglich.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.