Expertengespräch mit Thomas Wieser über „Österreich & Europa im globalen Wettbewerb“
„Blicke über den Tellerrand“ nennt sich die neue Veranstaltungs-Reihe der B&C Privatstiftung mit Expertengesprächen zu aktuellen Themen von renommierten und international anerkannten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft mit anschließender Diskussion. Den Auftakt machte Mag. Thomas Wieser, Präsident der Euro-Arbeitsgruppe und Vorsitzender des Wirtschafts- und Finanzausschusses der Europäischen Union in Brüssel, zum Thema „Österreich & Europa im globalen Wettbewerb“. Etwa 50 Entscheidungsträger aus der Wirtschaft folgten der Einladung der B&C Privatstiftung in das Foyer des Wiener Palais Ephrussi.
Vom 01.09. bis 30.11.2017 online einreichen auf www.houskapreis.at
Auch 2018 vergibt die B&C Privatstiftung den mit insgesamt 400.000 Euro dotierten Houskapreis. Er zählt zu den größten privat vergebenen Forschungspreisen des Landes. Österreichische Universitäten sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können ab sofort ihre besten Forschungsprojekte online einreichen (www.houskapreis.at). Die Einreichfrist läuft bis 30. November 2017. Seit der Einführung des Houskapreises im Jahr 2005 durch die B&C Privatstiftung wurden rund 400 Forschungsprojekte eingereicht und bis heute in Summe 3,4 Millionen Euro Fördergelder vergeben.
Der Fördertopf der B&C Privatstiftung für die Umsetzung von Projekten zur Forschungsvermittlung an österreichischen Bildungseinrichtungen ist ausgeschöpft. Die B&C Privatstiftung zieht eine positive Bilanz über den einmalig ins Leben gerufenen Bildungspreis.
Am 4. Mai 2017 wurde der mit insgesamt 400.000 Euro dotierte Houskapreis der B&C Privatstiftung zum zwölften Mal verliehen. Mit dem Houskapreis werden jeweils fünf wirtschaftsnahe Forschungsprojekte aus Österreich in den Kategorien „Universitäre Forschung“ sowie „Forschung & Entwicklung in KMU“ ausgezeichnet. Die Sieger der beiden Kategorien sind die Universität Wien und das Wiener Unternehmen SIMCharacters. Beide können sich über ein Preisgeld in der Höhe von je 150.000 Euro freuen. Auch die weiteren Nominierten aus der Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich erhielten je 10.000 Euro als Anerkennungspreis für ihre Forschungsarbeiten. Der Publikumspreis ging dieses Jahr in beiden Kategorien nach Graz: Die TU Graz und das Technologieunternehmen bionic surface technologies GmbH erhielten den Publikumspreis mit je 10.000 Euro.
Bereits zum zwölften Mal wird die begehrteste Forschungstrophäe des Landes verliehen: Mit einer Dotierung von insgesamt 400.000 Euro gilt der von der B&C Privatstiftung gegründete Houskapreis als Österreichs größter privater Forschungsförderungspreis. Die Fachjury hat insgesamt zehn Projekte in den zwei Kategorien "Universitäre Forschung" und "Forschung & Entwicklung in KMU" für den Houskapreis 2017 nominiert. Jeweils drei der nominierten Forschungsprojekte stammen aus Oberösterreich und der Steiermark, jeweils zwei aus Wien und Niederösterreich. Die Gewinner werden im Rahmen einer feierlichen Gala am 4. Mai 2017 in Wien präsentiert.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.