Meldungsübersicht

Initiative Courage präsentiert Plan für „geordnete Rettung“

Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft aus ganz Österreich erneuerten heute ihre Forderung, Menschen aus den griechischen Lagern zu retten. Als Grundlage dafür wurde ein Plan zur „geordneten Rettung“ vorgestellt, der sich als „Gegenkonzept zur Angstmache“ versteht.

„Courage“: 230 m2 Haderer gegen kaltherzige Politik

Großplakat auf der Linken Wienzeile enthüllt – Zeichnung von Gerhard Haderer zeigt das „fehlende Herz“ von Bundeskanzler Kurz – Halbes Jahr seit dem Brand von Moria vergangen

„Courage“ veröffentlicht siebenteilige Video-Serie mit „Schwester Notburga“

Die durch ihre Plakataktion bekannt gewordene Ordensschwester aus Hall in Tirol spricht in sieben kurzen Videoclips über Herzenserwärmung, Würde, Angst, Gesetze und Hilfsbereitschaft.

Lesbos: Akuthilfe gegen Erfrierungen in Kara Tepe eingetroffen

Gestern ist eine weitere zivilgesellschaftliche Hilfslieferung mit 76 Paketen auf Lesbos eingetroffen, darunter u. a. 300 Lammfelle für provisorische Babybetten und 30 Survival Kits. Die Sachspenden wurden von der Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“ und der ehemaligen Skirennläuferin Nicola Werdenigg gesammelt.

„Retten statt Reden“ – Aufnahme von Flüchtlingen aus den griechischen Lagern ist Gebot der Menschlichkeit

Unter dem Motto „Retten statt Reden“ rief die Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“ am Dienstag zu einer Solidaritätsaktion für die Geflüchteten in den griechischen Lagern auf. Zahlreiche prominente Vertreter aus Kunst, Kultur, Sport und Politik setzten ein starkes gemeinsames Zeichen.

Videobotschaft am Internationalen Tag der Menschenrechte

Zum heutigen internationalen Tag der Menschenrechte veröffentlicht die Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“ eine Videobotschaft von Ärztinnen und Ärzten, die an die Pflicht erinnern, Menschen in Not Hilfe zu leisten und Leben zu retten– unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder Ort.
Weitere Meldungen laden