Meldungsübersicht

Antikorruptionsbegehren: Schallenberg und Politik an Taten messen

Regierung sogar bei eigenen Vorhaben säumig – Inseratenkorruption beseitigen – Antikorruptionsschwerpunkt 2022 – Zügige, ungestörte Aufklärung aller Vorwürfe gefordert

Neue Grundrechte für Europa: „Jeder Mensch“ beim Fundamental Rights Forum in Wien

Eine Adaptierung der EU-Grundrechtecharta ist notwendig: Das fordert Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach in seinem neuen Werk und der daraus hervorgegangenen, gleichnamigen Initiative „Jeder Mensch“. Gemeinsam mit Manfred Nowak, Menschenrechtsexperte und Österreich-Botschafter von „Jeder Mensch“, präsentierte er seine Forderungen als eines der Hauptthemen beim Fundamental Rights Forum 2021, veranstaltet von der EU-Agentur für Grundrechte (Fundamental Rights Agency) mit Sitz in Wien, das am 11. und 12. Oktober erstmals im Wiener Rathaus stattfand. Mitdiskutanten zu Chancen und Herausforderungen seiner Vision waren Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer und EU-Rechtsexperte Gabriel Toggenburg.

Gutmann Kompakt Oktober

Seit dem großflächigen Ende der Pandemie-bedingten Einschränkungen konnte sich die Wirtschaft in der Eurozone gut erholen. Allerdings lassen seit einiger Zeit belastende Faktoren den Blick auf die kommenden Monate weniger optimistisch ausfallen.

Politiker aus 25 Ländern kämpfen um Innovationspreis

Deutlich mehr und vielfältigere Innovationen in fast allen Bereichen der Politik: Das ist die wichtigste Erkenntnis der diesjährigen Innovation in Politics Awards. Unter den 413 Projekten, die von Politiker:innen aller großen Parteien aus 25 europäischen Ländern eingereicht wurden, erweisen sich die Corona-Krise und die Klima-Krise als starke Antriebskräfte für Veränderungen in der politischen Arbeit. Die Gewinner:innen in den neun Kategorien werden erstmals im Rahmen von Veranstaltungen in ganz Europa bekannt gegeben.

Messe Wien feiert hundertjähriges Bestehen

Die Messe Wien feiert ihr hundertjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde das Buch „Das Fest des Neuen“, eine Darstellung der hundertjährigen Geschichte der Messe Wien, gemeinsam mit BM Dr. Michael Ludwig und dem Wiener Finanz- und Wirtschafts-StR KR Peter Hanke präsentiert.

Mars verspricht neue Klimaschutzmaßnahmen für Netto-Null-Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette

Auf Basis wissenschaftlich fundierter Klimaziele soll bis 2050 die gesamte Wertschöpfungskette von Mars klimateutral werden. Der Plan umfasst alle Scope-3-Emissionen inkl. jenen aus Landwirtschaft, von Zulieferern und Verbrauchern. Original-Text in Englisch.
Weitere Meldungen laden