Meldungsübersicht

Gemeinsame Zeit schenken: Valentinstag in der Therme Wien

Der Valentinstag, der romantischste Tag im Jahr, nähert sich in großen Schritten. Für alle, die am 14. Februar die Therme Wien besuchen oder Gutscheine für einen Besuch schenken möchten, gibt es ganz besondere Angebote. Sie eignen sich nicht nur für Verliebte, sondern für alle, die zum "Valentin" einfach "Danke!" sagen wollen. Das Premiumprodukt "Relax! Tagesurlaub" ist um nur 69 Euro erhältlich (statt 89 Euro). Zusätzlich bietet die Therme Wien ein "Valentinstags-Ticket" bei einem Besuch direkt am 14. Februar: Es enthält ein Vier-Stunden-Ticket sowie einen Gutschein für das Thermenrestaurant und ein Leih-Badetuch (um nur 29 Euro). Buchbar sind alle Valentinstags-Angebote von 1. bis 14. Februar online (www.thermewien.at/smartbooking) und direkt in der Therme Wien.

Nachbarschaftshilfe in Bern: Schweizer Initiative gewinnt europäischen Innovation in Politics Award

Den Innovation in Politics Award in der Kategorie Gemeinschaft erhält das Schweizer Projekt Nachbarschaft Bern. Es zielt darauf ab, Freiwillige mit älteren Bürger:innen zu verknüpfen, um ihnen bei alltäglichen Aufgaben zu helfen. Unter den Finalist:innen waren auch drei Projekte aus Deutschland – die Koordinierungsstelle für den Wohnungswechsel in Potsdam, Smart Village Remmesweiler im Saarland und PLATZProjekt in Hannover.

Urbaner Wald und sozialer Waschsalon – politische Innovationen aus Europa

Den Innovation in Politics Award in der Kategorie Ökologie erhält ein nachhaltiges Wohnviertel im niederländischen Utrecht, das durch seine klimaschützenden Eigenschaften besticht. Im Bereich Menschenrechte geht der begehrte Preis an eine soziale Wäscherei für armutsgefährdete Bürger:innen in Griechenland. Unter den Finalist:innen befand sich auch das österreichische Projekt „Wien repariert’s – der Wiener Reparaturbon”.

Letzte Chance: StopFinningEU sammelt noch bis 31. Januar eine Million Unterschriften für Haiflossenhandelsverbot

Bereits 970.000 Unterstützer für EU-Bürgerinitiative, Mindeststimmen in 7 Ländern erreicht

Raphaela Fremuth neue Kommunikationsverantwortliche bei Mars Austria

Seit Ende letzten Jahres ist Raphaela Fremuth als Corporate Affairs Manager bei Mars Austria für die Unternehmenskommunikation verantwortlich. Zuvor war  Fremuth in die Unternehmenskommunikation von Coca-Cola HBC Österreich als External Communications & Public Affairs Manager für die Nachhaltigkeitsagenden und neuen Kategorien des Getränkeabfüllers verantwortlich.

Digitale Bürgerplattform als Antwort auf COVID-19 in Spanien gewinnt Innovation in Politics Award

In Warschau wurde heute Abend der Innovation in Politics Award für die besten politischen Innovationen in der Bekämpfung der Covid-19 Pandemie verliehen. Gewinner ist eine Bürger:innen Plattform aus Spanien, die bereits in 22 weiteren Ländern implementiert wurde. Unter den Finalist:innen befand sich auch das österreichische Projekt “Alles gurgelt”.
Weitere Meldungen laden