Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen und WKO untersuchen Online-Einkaufsverhalten
  • Mehr als 80 Prozent der Österreicher kaufen online
  • 35 Prozent kaufen mehrmals pro Monat in einem österr. Online-Shop
  • Im Durchschnitt werden sechs Präsente verschenkt – Frauen schenken mehr
  • Jeder Fünfte kauft gar kein Geschenk
  • Auf dem Wunschzettel ganz oben: Bargeld, Gutscheine und Reisen
  • Finger weg von Socken, Unterwäsche und extrem teuren Geschenken
Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens zum Online-Handel
  • Tourismusbranche ist Vorreiter bei Preisänderungen
  • Konsumenten warten ab und vergleichen die Preise
  • Ein Drittel der Österreicher shoppt mittels Smartphone
  • Vor allem Frauen und die jüngere Generation kaufen mobil
  • Zertifizierte und vertrauenswürdige Online-Shops bevorzugt
  • Steirer/innen und Burgenländer/innen senden besonders oft Waren retour
  • Ein Fünftel der bestellten Artikel wird zurückgeschickt
  • Top 3 Rücksendegründe: Produkt passt nicht, gefällt nicht oder ist fehlerhaft
  • Zwei Drittel der Österreicher/innen hatte bereits Probleme beim Online-Einkauf
  • So erkennen Konsumenten seriöse Online-Shops
Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen untersucht Online-Einkaufsverhalten
  • 80 Prozent der Österreicher/innen shoppen für Weihnachten online
  • Österreicher/innen kaufen heuer rund sechs Geschenke – Online-Shopper kaufen mehr
  • Was das Christkind bringen soll: Gutscheine, Bargeld und Reisen
  • Teure, romantische und selbst gemachte Präsente sind unbeliebt
  • Österreicher/innen sind keine Last Minute-Shopper
  • Preis, Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit entscheidend bei der Online-Shop-Auswahl
  • Preisänderungen fallen Konsumenten vor allem bei Reisebuchungen auf
  • Die meisten Konsumenten warten bis Preis wieder sinkt oder kaufen woanders
  • Datenbasierte personalisierte Preisbildung wird steigen
  • Ein Drittel shoppt mobil mittels Smartphone
  • Kauf auf Rechnung und PayPal sind die beliebtesten Zahlungsmethoden
  • Preis, Sicherheit und Gütesiegel beeinflussen Wahl des Online-Shops
Befragung zeigt, worauf Konsumenten beim Online-Shopping achten
  • Click & Collect: Bisher nur von einem Drittel genutzt
  • Jeder Zweite lässt sich die Ware lieber liefern
  • Click & Collect-Nutzer wollen Filialen in der Nähe, Rückgabe- und Umtauschmöglichkeiten
  • Top Beschwerdegründe: Lieferprobleme und Verwendung bzw. Weitergabe persönlicher Daten
  • Günstige, sichere und Anbieter mit Gütesiegel heben sich von der Konkurrenz ab
  • Nur jetzt: BMWFW unterstützt Händler bei der Zertifizierung mit 500 Euro
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.