Meldungsübersicht

MKÖ: Mehr als 5.000 Menschen gedenken der Befreiung des KZ-Mauthausen

Gemeinsam mit den Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers haben heute Tausende Menschen an der internationalen Befreiungsfeier der KZ-Gedenkstätte Mauthausen teilgenommen, die vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) organisiert worden ist. 

Zahlreiche BesucherInnen gedachten der Befreiung des KZ-Außenlagers Gunskirchen vor 77 Jahren

Am 14. Mai fand in Gunskirchen ein „Walk of Solidarity“ vom KZ-Denkmal zum ehemaligen KZ-Gelände statt. An der Spitze dieses Walk of Solidarity gingen KZ-Überlebende gemeinsam mit VertreterInnen des Mauthausen Komitee Österreich und des Comitee International de Mauthausen. 

 

„Solidarität hat mich überleben lassen“: Zeitzeuge Daniel Chanoch präsentiert Buch „Erzählen, um zu leben“

Glaube, Hoffnung und Solidarität haben Daniel Chanoch das Grauen des Nationalsozialismus überleben lassen. Mit 130 weiteren Kindern im Alter von 11 bis 15 Jahren wurde Chanoch von der SS selektiert und über das KZ Dachau weiter in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau überstellt. 

„Fest der Freude“: Tausende Menschen feierten am 8. Mai die Befreiung vom Nationalsozialismus

Tausende TeilnehmerInnen folgten der Einladung des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ) zum Fest der Freude mit einem Konzert der Wiener Symphoniker unter der Leitung von Lahav Shani gemeinsam mit der Sopranistin Chen Reiss. Das Highlight des Fests war die Rede der Zeitzeugin Erika Freeman. 

Fest der Freude am 8. Mai am Wiener Heldenplatz

Am 8. Mai 2022 jährt sich um 77. Mail die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht. An diesem Tag veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) ab 19:30 Uhr das Fest der Freude am Wiener Heldenplatz – mit musikalischen Beiträgen des internationalen Künstlers Konstantin Wecker und der Wiener Symphoniker.

Mauthausen Komitee Österreich bietet geschichtsreiche Rundgänge auf dem Wiener Heldenplatz an

Im Zuge des Fests der Freude am 8. Mai 2022 bietet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) erstmalig ein Vermittlungsprogramm, in Form von geführten Rundgängen, zum Tag der Befreiung und der Geschichte des Wiener Heldenplatzes an. Diese sollen vor allem Jugendlichen den Gedächtnisort der Republik Österreich und die Bedeutung des 8. Mai als Tag der Befreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft näherbringen.
Weitere Meldungen laden