Aufruf zur Teilnahme am 16. internationalen Aktionstag am 5.2.2019
Am 5. Februar 2019 findet der internationale Safer Internet Day bereits zum 16. Mal statt. Unter dem Motto „Together for a better internet“ dreht sich alles um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Die EU-Initiative Saferinternet.at ruft gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt - Sektion Familien und Jugend sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung dazu auf, sich aktiv mit eigenen Projekten am Safer Internet Day 2019 zu beteiligen.
Das Schuljahr 2018/19 bringt eine wichtige Veränderung mit sich: Die Einführung der „Digitalen Grundbildung“ als verpflichtendes Unterrichtsfach in der Sekundarstufe I. Auf www.saferinternet.at finden Lehrende ab sofort einen kostenlosen Bereich, der ihnen hilft, das neue Gesetz in die Praxis umzusetzen und sie bei der Wissensvermittlung bestmöglich unterstützt.
Das sind die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen
Zum dritten Mal präsentiert Saferinternet.at mit Unterstützung des Bundeskanzleramts, Sektion Familien und Jugend, den Jugend-Internet-Monitor. In einer repräsentativen Umfrage wurden die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen in Österreich ermittelt. Trotz Rückgängen bei der Nutzung bleiben WhatsApp, YouTube und Instagram weiterhin die beliebtesten Netzwerke.
Rekord: Österreich beteiligt sich mit mehr als 270 Projekten
Bereits zum 15. Mal findet morgen, am 6. Februar 2018, der internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto „Create, connect and share respect: A better internet starts with you“ dreht sich alles um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien. Dem Aufruf der EU-Initiative Saferinternet.at, sich aktiv am Safer Internet Day 2018 zu beteiligen, werden heuer erstmals mehr als 270 Schulen und Institutionen in ganz Österreich folgen. 
 
Aufruf zur Teilnahme am 15. internationalen Aktionstag am 6.2.2018
Am 6. Februar 2018 findet der internationale Safer Internet Day bereits zum 15. Mal statt. Dabei dreht sich alles um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Die EU-Initiative Saferinternet.at ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend sowie dem Bundesministerium für Bildung dazu auf, sich aktiv mit eigenen Projekten am Safer Internet Day 2018 zu beteiligen.
Im Zeitalter von Messenger-Diensten wie WhatsApp sind Kettenbriefe zu einem großen Problem für Kinder geworden, besonders wenn darin Todesdrohungen oder Gruselgeschichten vorkommen. Kinder im Volksschulalter können diese Nachrichten oft nicht als Fake einordnen. Sie ängstigen sich, wissen nicht, wie sie reagieren sollen und leiten diese unüberlegt weiter.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.