Gestern fand in St. Pölten – unter der Schirmherrschaft von LHStv. Franz Schnabl – die internationale Konferenz zum Thema „Arbeit braucht Zukunft“ statt. Hunderte Unternehmer/innen und Arbeitnehmer/innen folgten der Einladung des Innovation in Politics Institutes und ließen sich inspirieren – durch richtungsweisende Projekte und deren Schöpfer/innen aus anderen EU-Ländern und durch den Keynote Speaker Anders Indset, der mit seiner Rede Aufbruchsstimmung vermittelte.
Fünf österreichische Politikerinnen und Politiker sind im Finale des europaweiten Wettbewerbs für kreative und mutige politische Arbeit, der bereits zum dritten Mal vom Innovation in Politics Institute verliehen wird. Zu den heimischen Finalisten der „Innovation in Politics Awards“ 2019 gehören u. a. Jürgen Czernohorszky, Wiener Stadtrat für Bildung, Karl Luger, Bürgermeister von Linz und Siegfried Nagl, Bürgermeister von Graz. Insgesamt wurden aus 402 eingereichten Projekten 80 Finalisten von einer Jury aus über 1.000 Bürgerinnen und Bürgern aller europäischen Länder ausgewählt.
Am 23. Oktober 2019 findet in St. Pölten die Konferenz zum Thema „Arbeit braucht Zukunft“, mit Dialogprogramm rund um die Gestaltung der Wirtschafts- und Arbeitswelt, statt. Eingeladen sind Unternehmer/innen und Arbeitnehmer/innen, die sich von europäischen Leuchtturm-Projekten im Bereich Arbeit und Wirtschaft inspirieren lassen wollen.
Politikerinnen und Politiker aus 15 Ländern bei der Preisverleihung im Festsaal des Wiener Rathauses – Philipp Blom als Keynote-Speaker
Am 6. Dezember 2017 wurden erstmals die Innovation in Politics Awards 2017 für die besten politischen Projekte aus ganz Europa verliehen. Aus 589 nominierten Projekten wurden 80 Finalisten und acht Sieger von einer Jury aus über 1.000 Bürgerinnen und Bürgern aus allen europäischen Ländern ausgewählt. Die Siegerprojekte wurden im Rahmen einer festlichen Abend-Gala im Wiener Rathaus vor einem hochkarätigen Publikum aus dem In- und Ausland ausgezeichnet.
Vier Politikerinnen und Politiker aus Österreich befinden sich im Finale des ersten europaweiten Wettbewerbs für kreative und mutige politische Arbeit. Zu den heimischen Finalisten der „Innovation in Politics Awards“ 2017 gehören u. a. Staatssekretärin Muna Duzdar und der Bürgermeister von Haus im Ennstal, Gerhard Schütter. Insgesamt wurden aus 589 eingereichten Projekten 80 Finalisten von einer Jury aus über 1.000 Bürgerinnen und Bürgern aus allen europäischen Ländern ausgewählt. Die Auswahl erfolgte mit Hilfe eines transparenten Punktesystems.
  • 1.000 Bürgerinnen und Bürger aus ganz Europa bilden die Jury
  • „Innovation in Politics Institute“ mit Büros in acht Ländern und Hauptsitz in Wien gegründet
  • Europaweites, partei-unabhängiges Netzwerk für neue Wege in der politischen Arbeit, eine Bühne für politische Innovationen und positive Beispiele zur Inspiration für alle Politikerinnen und Politiker in Europa 
  • „Wer will, dass Politik in Europa wieder mutiger wird und neue Wege geht, kann dafür ab jetzt etwas tun.“ 
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.