06.03.2019

Premiere in Niederösterreich am 5. April 2019: Erste Ocean Night in Wiener Neudorf mit spannenden Meeres-Vorträgen

Große Weiße Haie

Die Großen Weißen Haie sind weltweit vom Aussterben bedroht. Sharkproject kämpft dagegen an.

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Der Tauchclub Wiener Neudorf lädt in Kooperation mit der Gemeinde Wiener Neudorf und der Meeres- und Artenschutzorganisation Sharkproject zur ersten „Ocean Night“ am 5. April ins Freizeitzentrum in Wiener Neudorf ein. Bei freiem Eintritt können Hai-Interessierte und die, die es noch werden wollen, Filmen und Vorträgen von Experten lauschen. Der Dokumentationsfilm „The Great White Mystery“ wird zum ersten Mal in Niederösterreich ausgestrahlt.

Wiener Neudorf, 7. März 2019 – Im Rahmen eines informativen Charity-Abends findet die NÖ-Premiere des Dokumentationsfilmes „The Great White Mystery“ im Veranstaltungssaal des Wiener Neudorfer Freizeitzentrums (Bezirk Mödling) statt. Im Zuge der Veranstaltung präsentiert Reisejournalist Daniel Brinckmann das bevorstehende Tauchprojekt „Yap Divers 4 Sharks“. Unter den Gästen werden bei einer Tombola viele tolle Gewinne verlost.

Präsentationen der neuesten Forschungserkenntnisse über Haie
Neben dem Dokumentationsfilm „The Great White Mystery“ werden viele weitere spannende Projekte vorgestellt, die das Überleben der Haifische dokumentieren. Hai-Experten, Expeditions-Teilnehmer, Unterwasserfotografen und leidenschaftliche Taucher berichten und veranschaulichen mit Multimedia-Vorträgen die beeindruckende Welt unter Wasser. Ziel des Forschungsprojektes „The Great White Mystery“ ist es, großflächig wissenschaftliche Daten für die Schaffung neuer Meeresschutzgebiete zu erheben. Die Großen Weißen Haie sind weltweit vom Aussterben bedroht.
Der bekannte Reisejournalist Daniel Brinckmann präsentiert das Projekt „Yap Divers 4 Sharks“: ein zweiwöchiges Tauchprogramm kommenden Oktober mit Fokus auf den Haischutz auf der Insel Yap.

SharkNight 2018 erhält Fortsetzung in Niederösterreich
Über 600 Gäste nahmen an der binnen wenigen Tagen ausgebuchten SharkNight 2018 im Wiener Arcotel Wimberger im vergangenen Oktober teil. Die SharkNight hat sich zum Fixpunkt der österreichischen Hai-Freunde, Taucher, Unterwasserfotografen und der renommiertesten Forscher aus dem In- und Ausland entwickelt. Wer die SharkNight in Wien verpasst hat, hat jetzt am 5. April in Wiener Neudorf die Chance, den Dokumentationsfilm und viele weitere Vorträge zu sehen.

Live-Musik und Charity-Tombola
Für Speis und Trank ist gesorgt, genauso wie für gute Stimmung. Das Musikerduo „BayTisch“ verzaubert die Gäste mit ihren Klängen. Abwechslungsreiche Unterhaltung und kulinarische Genüsse garantiert! Eines der Highlights des Events ist die große Tombola mit vielen Preisen. Zu gewinnen gibt es unter anderem: eine einwöchige Ägyptenreise inklusive Flug, Tauchkurse innerhalb Österreichs, Tauchen in Ägypten und Kroatien und ein professioneller Fotokurs mit Unterwasserfotograf Heinz Toperczer.

Die ersten 250 gratis Tickets waren binnen weniger Tage vergeben. Es werden mehrere hunderte Gäste erwartet. Roland Krammer, Obmann des Tauchclubs Wiener Neudorf (TCWN), freut sich über das große Interesse an dem Hai-Event: „Die Kooperation mit Sharkproject – einer international agierenden NGO, die sich mit Herz und Seele ehrenamtlich für Haie einsetzt – freut uns ganz besonders. Ich danke im Namen des Tauchclubs Wiener Neudorf der Gemeinde Wiener Neudorf mit Bürgermeister Herbert Janschka, Sharkproject, den Sponsoren und allen Gästen, die die erste Ocean Night in Niederösterreich ermöglichen.“

Der Beginn ist um 19:00 Uhr, der Einlass bereits ab 18:30 Uhr. Kostenlose Eintrittskarten können unter www.tcwn.at reserviert werden.

Sponsoren
Folgende Unternehmen unterstützen die Forschungsprojekte von Sharkproject und den Charity-Abend durch Sponsoring und Spenden, darunter: TCWN - Tauchclub Wiener Neudorf, Marktgemeinde Wiener Neudorf mit Bürgermeister Herbert Janschka, Tauchsport Lorenc, Ducks Diving Safaga, Najada diving, Daniel Brinckmann, Heinz Toperczer, ETI Austria und BayTisch. Die Arbeit von Sharkproject und die Weiterführung des „Great White Mystery“-Projektes zum Schutz der Weißen Haie kann weiterhin durch Spenden unterstützt werden.
(IBAN: AT93 2011 1294 1406 8000, BIC/SWIFT: GIBAATWW)

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.tcwn.at.

Über SHARKPROJECT
Sharkproject ist eine im Jahr 2002 gegründete Artenschutzorganisation, die sich für die über 500 Haiarten und das marine Ökosystem einsetzt. Alle Mitarbeiter arbeiten rein ehrenamtlich und tragen sämtliche Fixkosten. Somit kommen alle Spendengelder direkt den Projekten und der damit verbundenen, intensiven Medien- und Informationsarbeit zugute. Neben der Dachorganisation Sharkproject International existieren Landesorganisationen in Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie Botschaften in Polen und Südafrika. Weiters bestehen weitreichende internationale Kooperationen, etwa mit der non-profit NGO „Pretoma“ in Costa Rica. Seit 2016 ist Sharkproject Vollmitglied der International Union for Conservation of Nature (IUCN), dem weltweit größten Netzwerk für Umwelt- und Artenschutz. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sharkproject.org.

Spendenkonto:
Sharkproject Austria
Erste Bank IBAN: AT93 2011 1294 1406 8000, BIC/SWIFT: GIBAATWW

Rückfragen:
Dr. Barbara Szvetits
Marketing & PR Sharkproject Austria
Tel.: +43 660 3949226
Mail: b.szvetits@sharkproject.org

Jürgen H. Gangoly
The Skills Group GmbH
Tel.: +43 1 505 2625
Mail: gangoly@skills.at
www.skills.at

Große Weiße Haie (. jpeg )

Die Großen Weißen Haie sind weltweit vom Aussterben bedroht. Sharkproject kämpft dagegen an.

Maße Größe
Original 5760 x 3840 6,6 MB
Medium 1200 x 800 43,3 KB
Small 600 x 400 23,4 KB
Custom x