11.02.2019

Datenschutz für kleine Betriebe: Keine Angst vor TOMs

WKÖ und BMDW präsentieren neuen Leitfaden zum Datenschutz für KMU
LeitfadenTOMs.jpg

WKÖ und BMDW präsentieren neuen Leitfaden zum Datenschutz für KMU – Anleitungen und Fallbeispiele erleichtern Umsetzung - Download auf www.it-safe.at

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Nach fast sieben Monaten unter dem neuen Datenschutzrecht zeigt die Praxis, dass Datenschutz von den Unternehmen sehr wichtig genommen wird. Der Bereich der technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOMs) stellt die Unternehmen aber weiterhin vor große Herausforderungen. TOMs beschreiben das IT- und Datensicherheitsniveau des einzelnen Betriebes und sind zentraler Bestandteil der DSGVO-Umsetzung im Unternehmen. Der Gesetzestext bleibt hier aber vage und verlangt „nach dem Stand der Technik“ bzw ein „dem Risiko angemessenes Schutzniveau".

Der neue Leitfaden „Technische und organisatorische Maßnahmen im Rahmen der DSGVO“ der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) bietet hier vor allem kleinen Betrieben Hilfestellung. Er enthält eine kompakte Übersicht, welche konkreten Sicherheitsvorkehrungen sinnvoll und notwendig sind. Auch der Bedeutung der MitarbeiterInnen wird hier Rechnung getragen. Für drei exemplarische Kleinunternehmen wird die konkrete Umsetzung der TOMs vorgestellt, damit die Unternehmen die Umsetzung in der Praxis direkt nachvollziehen können.

Erschienen ist der neue Leitfaden im Rahmen von it-safe 2020, einem gemeinsamen Projekt der Wirtschaftskammer Österreich und des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Der Leitfaden kann unter www.it-safe.at kostenlos herunter geladen werden.

„IT- und Datenschutz sind für jedes Unternehmen überlebenswichtig. Die TOMs beschreiben praxisgerecht die Sicherheitsvorkehrungen, die im Betrieb zum Einsatz kommen“, so Robert Bodenstein, Obmann der Bundessparte Information und Consulting in der WKÖ. „Die Schwierigkeit für die Unternehmen besteht darin, einzuschätzen, welches Gefährdungspotenzial für im Unternehmen verarbeitete personenbezogene Daten besteht und welche Maßnahmen im Sinne des Datenschutzgesetzes getroffen werden sollten. Mit dem Leitfaden stellen wir hier für kleine und mittlere Betriebe eine passende Anleitung zur Verfügung“, so Bodenstein.

Zusätzlich wurden das bewährte „IT-Sicherheitshandbuch für kleine und mittlere Unternehmen“, sowie das „IT-Sicherheitshandbuch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ aktualisiert und neu aufgelegt. Die Handbücher sind ein leicht verständliches Kompendium für alle Bereiche der IT-Sicherheit im Unternehmen und sind zugleich als Schulungsunterlage geeignet.

weitere Informationen zu IT-Sicherheit: www.it-safe.at

weitere Informationen zu Datenschutz: www.wko.at/datenschutzservice

Die Bundessparte Information & Consulting in der WKÖ

Die 2002 gegründete Bundessparte Information und Consulting vertritt die Interessen von über 120.000 wissensbasierten Dienstleistern aus den Bereichen Information, Kommunikation und Consulting und repräsentiert damit die drittgrößte Sparte innerhalb der Wirtschaftskammer. Die Sparte umfasst insgesamt zehn Fachorganisationen, die für innovatives Unternehmertum stehen. Die Bundessparte Information und Consulting stellt diesen Wachstumsbranchen eine unterstützende Plattform für die Erreichung gemeinsamer Ziele, einer wirksamen Interessenvertretung und zielgruppenorientierter Serviceleistungen zur Verfügung.

Logo it-safe (. jpg )

Maße Größe
Original 180 x 180 37,6 KB
Custom x