KMU DIGITAL-Webinar am 22.3. mit kostenlosen Tipps für kleine Unternehmen – jetzt anmelden: www.kmudigital.at/diewebinare

Für viele Unternehmen ist die Einführung der elektronischen Rechnungsstellung eine der ersten Gelegenheiten, sich mit der Digitalisierung im eigenen Betrieb auseinanderzusetzen. Ein guter Grund, die Einführung der E-Rechnung so zu gestalten, dass man zukünftig nicht nur beim Schreiben der Rechnungen Zeit und Geld spart, sondern gleich das gesamte Potenzial strukturierter Rechnungsdaten nutzen kann: Etwa indem man durch ein zentrales elektronisches Auftragsregister mehr Sicherheit über zu zahlende Rechnungen bekommt, oder dank Software die Skonti-Rahmen optimal ausnutzt und die Rechnungsdaten gleich griffbereit für die Steuererklärung zur Verfügung stehen.

KMU DIGITAL-Webinar am 25.1. mit kostenlosen Tipps für KMU – jetzt anmelden: www.kmudigital.at/diewebinare
KMU DIGITAL Webinar-Reihe startet am 30.11. – jetzt anmelden: www.kmudigital.at/diewebinare
Die Digitalisierungsinitiative KMU DIGITAL (www.kmudigital.at) führt KMU Schritt für Schritt in die digitale Zukunft. Neben dem im Oktober gestarteten Förderprogramm mit geförderten Beratungen und Weiterbildungen bietet KMU DIGITAL ab sofort eine eigene Webinar-Reihe, die die Chancen der Digitalisierung aufzeigt. Gestartet wird mit einem Webinar zum Thema „Datenschutz jetzt neu angehen“ am 30. November um 14 Uhr.
Mahrer/Leitl: Jetzt bis zu 4.000 Euro Digitalisierungsförderung für Unternehmen
Die Digitalisierung stellt vor allem kleine und mittlere Unternehmen vor große Herausforderungen. Zwar ist die Bereitschaft groß, sich der digitalen Herausforderung zu stellen, oft aber fehlt es an Know-how und Mitteln, um die nötigen betrieblichen Anpassungen vorzunehmen. Daher haben am Montag Wirtschaftsminister Harald Mahrer und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl den Startschuss für die gemeinsame Digitalisierungsinitiative KMU DIGITAL (www.kmudigital.at) des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) gegeben. Ab sofort können Unternehmen bis zu 4000 Euro für Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen beantragen. Das Förderprogramm läuft vorerst bis 31.12.2018.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.