Der modernisierte Kopfbau FRANCIS
Bestehende Widmung bringt attraktive Nutzung mit Wohnen, Büros, Hotel, Nahversorgern und zusätzlicher Infrastruktur – Bezirk profitiert von schneller Fertigstellung des Gesamtprojektes bis 2023
Die Entwicklung des Althan Quartiers am Wiener Alsergrund nimmt jetzt deutlich an Fahrt auf. Die aktuell eingereichte Planung – basierend auf der bestehenden Widmung – legt den Fokus ganz klar auf eine Neudefinition des Franz-Josefs-Bahnhofs hin zu einem State-of-the-Art-Projekt in puncto Stadt­entwicklung. Neben dem Kopfbau des Gebäudes, der unter dem Projektnamen „FRANCIS“ den Bürostandort wiederbeleben wird, ist im Gesamtkomplex ein nachhaltiger Nutzungsmix mit Wohnen, Büros, Hotel, Nahversorgung, Infra­struktur (Polizei und Kindergarten) sowie diversen Dienstleistern(u.a. Sport & Fitness) geplant.
6B47 Möbelspende an Volkshilfe
Möbelaktion für einen guten Zweck am Alsergrund – Leerstehendes Gebäude über Franz-Josefs-Bahnhof wird auf Modernisierung vorbereitet
In diesen Wochen werden die nicht mehr benötigten Möbel aus dem leerstehenden Bürogebäude über dem Franz-Josefs-Bahnhof abtransportiert. Dem Immobilienentwickler 6B47, dem das Gebäude nun gehört, war es ein großes Anliegen, möglichst viele Einrichtungsgegenstände, die beim Auszug des bisherigen Mieters zurückgeblieben sind, einem guten Zweck zukommen zu lassen. Einem entsprechenden Aufruf sind zahlreiche Organisationen aus der näheren Umgebung gefolgt.
 
Althan Quartier - Präsentation des Siegerprojektes
Stadtteilentwicklungsprojekt der 6B47 Real Estate Investors AG (6B47) nimmt Gestalt an: Einstimmige Juryentscheidung für Architekturbüro ARTEC Architekten. Siegerprojekt besticht durch respektvollen Umgang mit der Umgebung, höchster Punkt der neuen Bebauung liegt bei 58 Metern. Vorstellung aller Wettbewerbsergebnisse im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung.
Detailplan Althan Quartier
Hochpark und mehr Aufenthaltsqualität auf Althan- und Nordbergstraße
Alle Einträge wurden geladen.