Sunshine Wellness in der Therme Wien
  • Sommertarif: reduzierte Eintrittspreise ab 25 °C Tageshöchsttemperatur
  • Neugestalteter Garten der Inspiration mit noch mehr Pflanzen, Farben und Düften
  • Jungpflanzenmarkt am 24. Mai 2019 im Foyer der Therme Wien
  • Relax! Tagesurlaub – exklusiver Thermenaufenthalt jetzt auch auf der Terrassenlounge
  • Neu: Himmelbetten mit Picknick-Korb-Service
  • Kulinarik: Sommerbar, Cocktails am Pool, sommerliche Küche und Barbecue
Der Österreichische Rat für Nachhaltige Entwicklung mit 28 Entscheidungsträgern und führenden Experten traf sich am 29. April 2019 zu seiner ersten Arbeitssitzung im Palais Eschenbach. Der unabhängige Rat arbeitet an konkreten Maßnahmen, die der zentralen Herausforderung des 21. Jahrhunderts begegnen: der Umsetzung der UN-Agenda 2030 mit ihren 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und des Pariser Klimaabkommens.
Mit einer Dotierung von 500.000 Euro wurde der Houskapreis, der größte private Forschungspreis des Landes, am 9. Mai 2019 zum 14. Mal verliehen. Damit zeichnet die B&C Privatstiftung jedes Jahr herausragende wirtschaftsnahe Forschungsleistungen in Österreich aus. In der Kategorie „Universitäre Forschung“ wird die Universität Innsbruck für die Entwicklung eines Quantencomputers ausgezeichnet. In der Kategorie „Forschung & Entwicklung in KMU“ gewinnt das Wiener Unternehmen Blue Danube Robotics GmbH mit dem Projekt AIRSKIN, einer 3D-gedruckten Sensorhaut für Roboter, die begehrte Forschungstrophäe. Beide erhalten ein Preisgeld von je 150.000 Euro. 97 Projekte wurden heuer für den Houskapreis, den heimischen „Forschungs-Oscar“, eingereicht – ein neuer Rekord.
Wien, 09. Mai 2019 – Die B&C Innovation Investments GmbH, die zur B&C-Gruppe der B&C Privatstiftung gehört (Mehrheitsaktionärin von Lenzing AG, AMAG Austria Metall AG und Semperit AG Holding), investiert in das österreichische Vorzeigeunternehmen Frequentis AG.
Monatlicher Überblick zu folgenden Themenbereichen:

•    Wirtschaft und Geldpolitik
•    Volkswirtschaft und Geldpolitik Europa, USA und Asien
•    Gewichtung der Anlageklassen
Mehr als 10.000 BesucherInnen setzten beim Fest der Freude zum Ende des NS-Terrors ein Zeichen für Europa und Menschenrechte
Laut Veranstalter und Polizei folgten mehr als 10.000 TeilnehmerInnen der Einladung des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ) zum Fest der Freude mit einem Gratiskonzert der Wiener Symphoniker auf den Wiener Heldenplatz. Gemeinsam mit KZ-Überlebenden und ZeitzeugInnen, den BotschafterInnen der Befreiernationen, den KünstlerInnen sowie anwesenden SpitzenpolitikerInnen feierten sie den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Zum Abschluss sangen die BesucherInnen gemeinsam mit Conchita und dem Chor „Longfield Gospel“ Ludwig van Beethovens „Ode an die Freude“. ORF III übertrug die Veranstaltung des MKÖ live.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Newsroom für Medien und Journalisten. Hier finden Sie alle Meldungen und Downloads zu unseren Kunden und unserem Unternehmen.